Mietwohnungen und Gewerbeeinheit

Oetztaler Straße 17, 19, 21 und 23 in München-Sendling

Wahrhaft einen Katzensprung von einer der Münchener grünen Lungen, dem Westpark, entfernt liegt das Anwesen in einer ruhigen Seitenstraße. Dennoch ist das Umfeld mit der Nähe zum Harras und zum Partnachplatz umtriebig und die Bäckerei für die morgendlichen Semmeln ist mit ein paar Schritten erreicht. Ein einmaliges Baumerkmal kennzeichnet das Ensemble mit seinem Rückgebäude: In ganz München führt nur hier die Hofzufahrt fast ein Stockwerk nach unten. Hochwertige Dachgeschosswohnungen mit Terrassen und einem bewachsenen Lichthof schmücken das Rückgebäude. Und im Hof sind die Menschen oft besonders glücklich, weil sie im dort beheimateten Fundbüro ihre schmerzlich vermissten Wertgegenstände wiedergefunden haben.
Die 35 Wohnungen des Gebäudeensembles aus 4 Häusern haben eine Größe von 21,45 m2 bis 165,02 m2.

Allgemeine Info

Oetztaler Straße 17, 19, 21, 23
Baujahr 1962

35 Wohneinheiten

1 Gewerbeeinheit

Modernisierung

1995 Ausbau Dachgeschoss Vordergebäude
2008 Aufstockung Rückgebäude zu Maisonettewohnungen
2015 Fassadensanierung, Dachsanierung

Objekte: Oetztaler Straße 17, 19, 21 und 23

Eine Dachterrassen-Wohnung im 4. OG von von ca. 190 m2, 5 Zimmern, Bad, Duschbad, 4 Balkonen und einer Terrasse kann angemietet werden.

Initiativbewerbung Mietobjekt

Initiativbewerbung Miete